600


Das Schiff

Die Segelyacht MAGELLAN ist ein topgetakelter 6,5 KR-Kreuzer, gebaut auf Eichenspanten mit Mahagoniaußenhaut und eisernem Ballastkiel.
Länge: 10,60m, Breite: 2,65m, Tiefgang: 1,60m
Verdrängung: 6 Tonnen
Segelfläche am Wind: ca. 50m²
Motorisierung: NANNI-Diesel 21 PS
Kojenplätze: 4 Festkojen

Historie

Die MAGELLAN wurde 1957 mit der Bau-Nr. 5290 bei Abeking & Rasmussen in Lemwerder als Dienstsegelboot für die damals noch junge Bundesmarine gebaut.
Konstrukteur: Schiffbau Oberingenieur W. Ohlendorf
Schwesterschiff: KLIPPER

Nach intensiver Nutzung der Yacht in der Nordsee mit Heimathafen Brake und späterer Verlegung in die Ostsee wurde MAGELLAN am 30. Mai 1986 in Eckernförde zur weiteren Nutzung an die Segelkameradschaft Marineunterstützungskommando Wilhelmshaven e.V. übergeben.

Ausrüstung

Die Ausrüstung der Yacht wird ständig aktuell gehalten:

  • geprüfte Rettungsinsel
  • Rettungswesten und Lifebelts
  • Signalmittel
  • Manuelle und automat. Lenzanlagen
  • GPS-Navigator, Lot, Log
  • Fluxgate- u. Magnetkompass
  • Windmessanlage mit Windlupe
  • Kartenplotter 7 Zoll
  • NAVTEX - Empfänger
  • AIS-Transponder (MMSI: 211 121 900)
  • UKW - Funkgerät mit DSC-Controller (C/S: DD 2426)
  • Aktuelle Seekarten und Handbücher
  • Radio mt CD
  • See - WC
  • Pantry mit Pütt und Pann
  • Groß, Genua, Fock 1-2, Sturmfock, Spinnaker, Blister
Segelyacht
MAGELLAN

G 739

Wappen


















Impressionen

Impressionen
..oder als Slideshow
Slideshow




"Um sich im Hafen wohl

zu fühlen, muß man die

rauhe See befahren haben."



(aus Schweden)      

 






























 
fuss920